Sommerfest 2017 als Publikumsmagnet

Ein tolles Sommerfest haben die Bewohner und Mitarbeiter des St. Antonius Hauses am Sonntag mit ihren Gästen gefeiert. Geschäftsführer Markus Schneider geht davon aus, dass ein neuer Besucherrekord aufgestellt wurde.

Den ganzen Tag über herrschte auf dem Gelände des Wohn- und Pflegeheims ein reges Treiben. Eröffnet wurde das Sommerfest mit einem von Pfarrer Thomas Diedershagen gehaltenen Open-Air-Gottesdienst, musikalisch unterstützt von der Feuerwehrkapelle sowie dem Werkstatt-Chor des St. Antonius Hauses.

Wer wollte, konnte mit einem von 13 Trikes eine Ausfahrt unternehmen. An vielen Ständen bot sich den Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Bei der Tombola winkte ein E-Bike als Hauptgewinn. Für die Kinder gab es viele Spielmöglichkeiten. Die reichten vom Soccer-Funpark, Kinder schminken, Ratten schlagen, Kegeln, Mützen bedrucken bis zur Hüpfburg. Auf einem Flohmarkt gab es zudem Schnäppchen zu machen. Eine kleine Auszeit vom Toben konnten sich die Kinder beim Kinder-Kino gönnen.

Beim Luftballon-Wettbewerb des Fördervereins und dem Schätzspiel gab es Preise zu gewinnen. Die hauseigene Band „Die Toni´s“ und das Musik-Trio „Pottpüree“ sorgten den ganzen Tag über für die passende Hintergrundmusik.

„Insgesamt eine tolle und entspannte Atmosphäre“, freute sich Markus Schneider sehr über den positiven Verlauf. Das Sommerfest sei ein Höhepunkt für die Bewohner und trotz hohem Arbeitsaufwand auch für die Mitarbeiter, so Geschäftsführer Markus Schneider.

0 0
Feed