Stellenangebote - Erfahren Sie mehr

Wir haben Vi­sio­nen, Per­spek­ti­ven und Mög­lich­kei­ten!
Haben Sie das Pro­fil? Um im Wett­be­werb auch künf­tig einen Spit­zen­po­si­ti­on ein­zu­neh­men, be­nö­ti­gen wir hoch­qua­li­fi­zier­tes Per­so­nal:

Ansprechpartner Norbert Kappelhoff Verwaltungsleiter

Ansprechpartner 

Norbert Kappelhoff 

Verwaltungsleiter 

+49 (0) 25 55 / 867-13 

kappelhoff@st-antonius-haus.de

Auszubildende zum/zur Hauswirtschaft (m/w/d)

Un­se­re Er­war­tun­gen an Dich sind: 

  • Min­dest­al­ter 16 Jahre
  • Min­des­tens guter Haupt­schul­ab­schluss
  • Zu­ver­läs­sig­keit und Be­last­bar­keit
  • Team­fä­hig­keit und Mo­ti­va­ti­on
  • In­ter­es­se an Er­näh­rungs- und Ge­sund­heits­fra­gen
  • Spaß am prak­ti­schen Ar­bei­ten
  • Be­reit­schaft zum Ler­nen
  • Of­fen­heit für neue Her­aus­for­de­run­gen
  • Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und Ein­satz­be­reit­schaft
  • Zu­sam­men­ar­beit im Team mögen

Wir bie­ten Dir: 

  • ein gutes Arbeitsklima in einem qualifizierten, hoch motivierten Mitarbeiterteam
  • eine vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung in einem interessanten Arbeitsumfeld
  • Praxisorientierter und abwechslungsreicher Einsatz in verschiedenen Arbeitsbereichen
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in modern ausgestatteter Einrichtung
  • ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem
  • fachliche und persönliche Entwicklungsförderung
  • eine Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deut-schen Caritasverbandes (AVR)
  • eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung (KZVK)

In­ter­es­se? Be­wirb Dich schrift­lich oder per Mail und komm in unser Team!

St. An­to­ni­us Haus gGmbH
Herrn Mar­kus Schnei­der, An­to­ni­us­platz 1 – 9, 48624 Schöp­pin­gen
Te­le­fon: 02555/867-0, Te­le­fax: 02555/867-27

E-Mail: be­wer­bung@st-antonius-haus.de - www.st-antonius-haus.de

Auszubildende zum/zur Hauswirtschaft (m/w/d)

Altenpflegehelfer in Teilzeit (m/w/d) mit 20,0 Std./Woche

Dein Profil: 

  • eine grundsätzliche gesundheitliche Eignung
  • abgeschlossene einjährige Ausbildung zum Altenpflegehelfer
  • EDV-Kenntnisse
  • positive Einstellung zur Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen
  • Fähigkeit und Bereitschaft, die Probleme der pflegebedürftigen Menschen zu erkennen und darauf einzugehen
  • körperliche und seelische Stabilität sowie ein gutes Beobachtungsvermögen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation
  • Sorgfalt, Gründlichkeit und unbedingte Zuverlässigkeit bei der Ausführung der übertragenen Aufgaben
  • Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und Ein­satz­be­reit­schaft
  • Team- und Kooperationsfähigkeit

Wir bie­ten Dir: 

  • ein gutes Ar­beits­kli­ma in einem qua­li­fi­zier­ten, hoch mo­ti­vier­ten Mit­ar­bei­ter­team
  • eine individuelle Einarbeitung
  • eine Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung (KZVK)
  • ein hohes Maß an Bewohner- und Mitarbeiterorientierung
  • zielgerechte interne und externe Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

In­ter­es­se? Be­wirb Dich und komm in unser Team!

St. An­to­ni­us Haus gGmbH
Herrn Mar­kus Schnei­der ⬧ An­to­ni­us­platz 1 – 9 ⬧ 48624 Schöp­pin­gen
Te­le­fon: 02555/867-0 ⬧ Te­le­fax: 02555/867-27

E-Mail: be­wer­bung@st-antonius-haus.dewww.st-antonius-haus.de

Altenpflegehelfer in Teilzeit (m/w/d)

Bundesfreiwilligendienst/freiwilliges soziales Jahr

Das St. An­to­ni­us Haus ist eine Ein­rich­tung der Al­ten- und Be­hin­der­ten­hil­fe mit sta­tio­nä­ren und am­bu­lan­ten An­ge­bo­ten. Als an­er­kann­te
Ein­satz­stel­le su­chen wir ab so­fort Män­ner und Frau­en jeden Al­ters für den

  • Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD)
  • frei­wil­li­ges so­zia­les Jahr (FSJ)

Sie sam­meln Er­fah­run­gen, von denen Sie spä­ter si­cher pro­fi­tie­ren wer­den. Der BFD oder das FSJ kann ab Voll­endung der Schul­pflicht
ab­sol­viert wer­den und dau­ert in der Regel 12, min­des­tens 6 und höchs­tens 18 Mo­na­te. 

In Aus­nah­me­fäl­len kann der BFD auf bis zu 24 Mo­na­te ver­län­gert wer­den.
Für Män­ner und Frau­en ab dem 27. Le­bens­jahr ist auch ein Teil­dienst mög­lich.