Stationäres Wohnen

Das St. Antonius Haus im Kreis Borken hält für Menschen mit seelischer Erkrankung bzw. Behinderung differenzierte Wohn- und Betreuungsangebote vor. Es ist erklärtes Ziel, Hilfe, Unterstützung und Betreuung zu bieten, wo dies aufgrund krankheitsbedingter Umstände notwendig ist. Flankiert werden die Wohnangebote von beschäftigungsfördernden, freizeitorientierten, musikalischen und sportlichen Angeboten. Darüber hinaus durch Begleitung und Unterstützung in allen Bereichen des täglichen Lebens, mit dem Ziel, weitestgehende Selbstständigkeit zu fördern und zu erhalten und Möglichkeiten zur Teilhabe am Leben in Gemeinschaft zu bieten.

Die unterschiedlichen Wohnmöglichkeiten, angefangen von intensiv betreuten und begleiteten Gruppen mit familienähnlichen Strukturen auf dem Gelände, über die ausgelagerten Wohngruppen in der Gemeinde Schöppingen, in unmittelbarer Nähe zu den Kreisen Coesfeld und Steinfurt, ermöglichen eine individuelle und an die jeweiligen sozialen Bedürfnisse angepasste Begleitung. Neben Angeboten für seelisch erkrankte Menschen, werden Wohn- und Betreuungsangebote für Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung vorgehalten.

Auch hier richten sich die Betreuungs-, Begleitungs- und Pflegeangebote nach den individuellen Bedürfnissen und Erfordernissen der BewohnerInnen. Individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowie persönliche Ressourcen zu fördern und zu erhalten, Anleitung zu einem möglichst selbstbestimmten Leben zu geben und Lebenszufriedenheit zu wecken, sind erklärte Ziele und Inhalt der täglichen, lebenspraktischen Begleitung.


Ansprechpartner

Josef Große Leusbrock
Leiter Wohnheim
+49 (0) 25 55 / 867-35
gr-leusbrock@st-antonius-haus.de

Unsere motivierten Pflege- und Betreuungsteams suchen personelle Verstärkung.

Das St. Antonius Haus ist eine Einrichtung der Alten- und Behindertenhilfe mit stationären und ambulanten Angeboten.