Betreutes Wohnen
im Alter in Schöppingen, Kreis Borken

Hauptstraße 94 (nicht gefördert; Wohnberechtigungsschein nicht erforderlich)
In einem 2007 fertiggestellten Gebäude bietet die St. Antonius Haus gGmbH in der Schnittstelle der Kreis Borken, Coesfeld und Steinfurt ein betreutes Wohnen für ältere Menschen an. Wir bieten seniorengerechten Wohnraum mit Betreuung an, um älteren Menschen solange wie möglich den Verbleib in einer eigenen Wohnung zu ermöglichen.

Es stehen drei Wohnungen mit einer Größe von ca. 46 – 55 qm zur Verfügung. Die Kaltmiete beträgt zurzeit 5,95 € pro qm. Hinzu kommen noch die Nebenkosten für Strom, Gas, Wasser, etc.

Hauptstraße 90 (öffentlich gefördert; Wohnberechtigungsschein erforderlich)
Im August 2011 wurde von der St. Antonius Haus gGmbH das Gebäude an der Hauptstraße 90 in Schöppingen erworben. Hier wird in 12 Wohneinheiten seniorengerechter Wohnraum in Einzel- und Doppelwohnungen mit Betreuung angeboten. Die Wohnungen verfügen über eine Größe von ca. 49 – 75 qm. Da diese Wohnungen öffentlich gefördert sind, ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Die Kaltmiete beträgt zurzeit 4,61 € pro qm. Hinzu kommen hier die Nebenkosten für Strom, Gas, Wasser, etc.

Antoniusplatz 2 (nicht gefördert; Wohnberechtigungsschein nicht erforderlich)
An der Hauptstraße in Schöppingen hat das St. Antonius Haus einen Neubau errichtet, der im August 2014 fertig gestellt wurde. Im ersten und zweiten Obergeschoss des Gebäudes entstanden neun Wohnungen für die Wohnform des „Service-Wohnens“ mit einer Größe von ca. 49 – 79 qm. Damit sind die Wohnungen gleichermaßen für Alleinstehende und Paare bestens geeignet. Die komplette Barrierefreiheit der Wohnungen ermöglicht eigenständiges Wohnen auch mit körperlichen Einschränkungen bis ins hohe Alter. Hier wird den Mietern neben einer altengerechten barrierefreien Wohnung, die Möglichkeit von Betreuungs- und Hilfeleistungen nach ihrem individuellen Bedarf angeboten.  Die Kaltmiete beträgt zurzeit 7,90 € pro qm. Hinzu kommen hier die Nebenkosten für Strom, Gas, Wasser, etc.

Jede Wohnung verfügt über eine flächendeckende Fußbodenheizung, eine Loggia sowie eine modern eingerichtete Küche, welche verbindlicher Bestandteil des Mietverhältnisses ist.
Die Immobilie ist auch energetisch sehr hochwertig. Überdurchschnittliche Dämmung, Dreifachverglasung, ein eigenes Blockheizkraftwerk sowie eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung führen zu stark reduzierten Energiekosten im Vergleich zu herkömmlichen Gebäuden.

Basisleistungen:
Diese sind im Rahmen eines zusätzlichen Betreuungsvertrages fester Bestandteil des Mietverhältnisses und werden unabhängig von der Inanspruchnahme monatlich im Rahmen einer Pauschale abgerechnet.

  • Hausmeisterdienste in den gemieteten Räumlichkeiten
  • Hausnotrufdienst
  • Allgemeine Beratung in persönlichen Angelegenheiten
  • Vermittlung von Leistungen bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit
  • Betreuungsdienste
  • Teilnahme an Veranstaltungen des Hauses

Es wird eine monatliche Pauschale in Höhe von derzeit 70,00 € bei Einzelwohnungen bzw. 130,00 € bei Doppelwohnungen in Rechnung gestellt.

Wahlleistungen:
Diese sind kein verpflichtender Bestandteil des Mietverhältnisses und können je nach Wunsch und Notwendigkeit erworben werden.

Beispielhaft wären dies:

  • Hilfe bei Pflegebedarf durch einen frei wählbaren ambulanten Pflegedienst
  • Essen auf Rädern
  • Krankengymnastik, Ergotherapie, Fußpflege, etc.
  • Fahrdienste
  • etc.

Diese Leistungen können teilweise durch die Mitarbeiter des St. Antonius Hauses erbracht werden. In den anderen Fällen sind diese auf Wunsch bei der Vermittlung behilflich. 

Betreutes Wohnen
Betreutes Wohnen
Betreutes Wohnen

Ansprechpartner

Nadine Nienkötter
Pflegedienstleiterin
+49 (0) 25 55 / 867-34
nienkoetter@st-antonius-haus.de

Lebensqualität im Altenheim
Unsere motivierten Pflege- und Betreuungsteams suchen personelle Verstärkung.

Das St. Antonius Haus ist eine Einrichtung der Alten- und Behindertenhilfe mit stationären und ambulanten Angeboten.